Hauptinhalt

BA Riesa goes PyeonChang - unser Student in Südkorea

Olympische Spiele, das Deutsche Haus, mittendrin im Goldrausch – Ein Kindheitstraum, der bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang 2018 für mich wahr wird.

Ich bin Tobias Meyer, Student im 3. Semester BWL-Dienstleistungsmanagement mit dem Schwerpunkt Sportmanagement und werde in den kommenden sieben Wochen das Team der Deutschen Sport Marketing, welche eine Tochter des DOSB ist, im Deutschen Haus bei den Olympischen- und Paralympischen Spielen unterstützen.

Zusammen mit den Bob Athleten Nico Walther, Steffi Schneider und  Francesco Friedrich(siehe Foto) ging es von Dresden über Frankfurt, Seoul nach PyeongChang in das Deutsche Haus. Im Golfclub BirchHill, gut versteckt und weit abgelegen von den restlichen Nationalhäusern sollen hier in den nächsten Wochen möglichst viele Goldmedaillen gefeiert werden. Durch Aufgaben wie Weinkeller bestücken, Pressekonferenzen vorbereiten, „Team D“ Brandings bekleben oder der Akkreditierung gab es für mich in der letzten Woche viel zu tun. Doch jetzt ist die erste Pressekonferenz mit dem Oberwiesenthaler Fahnenträger Eric Frenzel geschafft, der Medaillen-Walk ausreichend geprobt, die Magnum-Sektflaschen kaltgestellt und es kann losgehen mit dem Goldrausch im Deutschen Haus.  

Zurück