Hauptinhalt

Campusnetzwerk Riesa formiert sich

Campusnetzwerk Riesa e.V. - duales Studium - BA Riesa

Am Montag, dem 10.09.2018 fanden sich die Gründungsmitglieder des neuen Vereins Campusnetzwerk Riesa zur konstituierenden Sitzung an der Staatlichen Studienakademie Riesa zusammen. Campusnetzwerk – der Name ist Programm. Das Lehr-Lernprojekt wurde ins Leben gerufen, um Studierenden betriebswirtschaftliches Handeln in der Praxis zu vermitteln. Ganz im Sinne des dualen Studiums dient der Verein somit als Lehrprojekt. So lernen die Studierenden, worauf es bei der Formulierung der Satzung ankommt, wie man Sitzungen organisiert, wer über die Gemeinnützigkeit entscheidet und wie man Mitglieder gewinnt. Das Projekt Verein ist ein „Mehrgenerationenvertrag“. Studierende aller Jahrgänge sollen die Möglichkeit haben, sich für die Zeit Ihres Studiums und darüber hinaus für Ihre Akademie und damit für Riesa zu engagieren. Der Verein soll weiterhin das studentische Leben auf dem Riesaer Campus zu fördern, den Transfer von Projekten aus der Theorie in die Praxis zu begleiten und somit die Staatliche Studienakademie Riesa als Partner in der Region sichtbar machen. Damit ergänzt der neue Verein die bisherige erfolgreiche Arbeit des Fördervereines der Staatlichen Studienakademie Riesa.

Zu den dreizehn Gründungsmitgliedern zählen neben Studierenden aus dem Event- und Sportmanagement des Jahrgangs 2016 auch Frau Prof. Vera Astrid Vogt, langjährige Dozentin der Rechtswissenschaften sowie die Studiengangleiterin und stellv. Direktorin Frau Prof. Dr. Katja Soyez. Beide wirken im Vorstand mit.

„Das Lehr-Lernprojekt Campusnetzwerk Riesa e.V. begrüße und unterstütze ich ausdrücklich, denn zum einen ermöglicht es Studierenden gesellschaftliche Verantwortung und betriebswirtschaftliches Handeln ganz praktisch zu erleben und zum anderen wird unser Campus und das Wirken der Akademie weiter bereichert“ so Prof. Dr. Ute Schröter-Bobsin, Direktorin der Staatlichen Studienakademie.

Zurück