Hauptinhalt

Du möchtest gern studieren, Dir fehlt aber die Hochschulreife?

Wann sollte Flex genutzt werden

Studieninteressierte mit abgeschlossener Berufsausbildung, die nicht über die Hochschulreife oder einen Meisterabschluss verfügen, haben die Möglichkeit, über eine Zugangsprüfung (bestehend aus jeweils einer Klausur in den Fächern Mathematik und Englisch sowie einem mündlichen Gespräch) die Studienzugangsberechtigung zu erhalten. Um sich auf die notwendige Zugangsprüfung und das Studium selbst vorzubereiten, bietet die Berufsakademie Sachsen spezielle Vorbereitungskurse an.

 

Koordiniert und durchgeführt werden die eFlex-Kurse von der Staatlichen Studienakademie Dresden. Das Angebot der Vorbereitungskurse gilt aber auch für Studieninteressierte anderer Standorte der Berufsakademie Sachsen - wie zum Beispiel der Staatlichen Studienakademie Riesa.

 

Informationen zu den eFlex-Kursen finden Sie hier.