zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1

17. Juni 2019

Vor 40 Jahren wurden im Jahr 1979 Studierende des Kurses SG I79 1 an der damaligen Ingenieurschule Riesa immatrikuliert. Das I steht dabei für Instandhaltung. Anlässlich des 40. Jahrestages „Studienbeginn“ konnte Joachim Krebs für sein Seminargruppentreffen am 15. Juni 2019 einen Rundgang über den neuen Campus organisieren. Gleich bei der Ankunft auf dem Parkplatz des neuen BA-Geländes wurde eifrig diskutiert, wo denn die alten Baracken und das Wohnheim standen. Das damalige Haus 7 wurde bereits im Jahr 2001 abgerissen. In Empfang genommen wurden die ehemaligen Ingenieursschulabsolventen von Laborleiterin Frau Dipl.-Ing.(BA) Wehner, die sich am Samstagvormittag die Zeit nahm, um den von 2003-2006 vollständig sanierten Campus von heute zu präsentieren. Beim Rundgang durch die Maschinenhalle, durch die Labore der Studiengänge Maschinenbau und Energie- und Umwelttechnik war die Begeisterung über die Möglichkeiten, die die Studierenden heute im Rahmen von Laborpraktika haben, deutlich zu hören. Besonders die Ausbildung an der Spritzgussanlage oder der CNC-Fräsmaschine wurde sehr gelobt. Solch moderne Anlagen standen in den Jahren 1979-1982 noch nicht zur Verfügung. Viele Erinnerungen wurden aufgewärmt und beim Gang durch das Treppenhaus zu den Seminarräumen kamen Gefühle hoch, die zuletzt zu Studienzeiten verspürt wurden. Ob es nun die Freude auf die Vorlesung war oder die Angst beim Gang zur Prüfung, bleibt mal dahin gestellt. Beim „Lümmeln“ vorm Seminarraum konnte man sich aber noch genau erinnern, wer wann mit wem dort stand und wer doch lieber im Unterrichtssaal sitzen blieb. Zur Erinnerung wurde auch davon noch einmal ein Foto nachgestellt. In 40 Jahren ist viel passiert. Während zu Ingenieurschulzeiten Anfang der 80-iger Jahre noch weitere Häuser, wie das heutige Haus 3 im Jahr 1983 (unser Würfel) oder das „neue“ Wohnheim (1982) hinzukamen und im Jahr 1984 noch ein Pförtnerhaus gebaut wurde, kam 1989 die Wende und damit auch das Ende der Ingenieurschule. Am 10. Juni 1994 erhielten 27 Direktstudenten ihre Abschlusszeugnisse als Ingenieur für Maschinenbau / Instandhaltung und 7 Fernstudenten als Ingenieur für Instandhaltung industrieller Ausrüstung. Sie waren die letzten Absolventen der Ingenieurschule Riesa. Damit hörte die Ingenieurschule auf zu bestehen, zum Glück blieb aber der Bildungsstandort in Form der Staatlichen Studienakademie Riesa, als einer von 7 Standorten der Berufsakademie Sachsen. Über den Einsatz vieler engagierter Köpfe und Ideenträger beim Eruieren der Fragen über die Zukunft der Bildungseinrichtung sind wir Mitarbeiter heute noch dankbar, dass die Etablierung der Staatlichen Studienakademie Riesa hier am Standort erfolgreich gelang. Und die Zeichen für Weiterentwicklung stehen gut. Gerade wird ein weiteres Labor- und Lehrgebäude (neues Haus 6) gebaut und in dem ältesten Haus auf dem Campus ( Haus 2, 1952-1953 erbaut) stehen nächstes Jahr Umbauarbeiten an, die langfristig die qualifizierte Ausbildung der BA-Studierenden weiter sichern sollen. Beim Blättern in den alten Broschüren mit dem Titel „Die höhere technische und betriebswirtschaftliche Bildung in Riesa, Band II“ (1952 bis 1994) wurden viele bekannte Gesichter entdeckt und auf den alten Bildern auch das Erscheinungsbild des damaligen Campus sichtlich. Spannend waren auch Frau Wehners Erzählungen zu den neuen Zeiten, also die Jahre 1999-2019. In dieser Zeit hat sich der Campus stark verändert und das heutige Erscheinungsbild mit den vielen Studienmöglichkeiten und der top technischen Ausstattung wurde nur mit lobenden Worten reflektiert. Die ehemaligen Instandhaltungsstudenten waren sichtlich stolz, wie sich ihr alter Studienstandort heute präsentiert, wenn man auch ein bisschen den verschwunden Häusern, in denen man damals selbst geschlafen oder Vorlesung hatte, nachtrauert.

Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1
Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1
Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1
Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1
Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1
Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1
Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1
Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1
Seminargruppentreffen des Kurses SG I79 1
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung