Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Über Prof. Dr. Torsten Forberg

Foto von Prof. Dr. Torsten Forberg

Prof. Dr. Torsten Forberg

Dozent

Standort Riesa

Telefon +49 3525 707-552
Fax +49 3525 733-613
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 6.104
Link Zum Profil

ausgewählte Stationen

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre, Fachrichtung Bank an der Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Dresden,
    Abschluss: Diplom-Betriebswirt (BA) Fachrichtung Bank
  • Studium der Wirtschaftspädagogik an der Technischen Universität Dresden, Vertiefungsrichtungen: Betriebliches Rechnungswesen/Controlling, Wirtschaftspädagogik und Personalwirtschaft
    Abschluss: Diplom-Handelslehrer
  • Promotion an der Technischen Universität Dresden, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik
    Abschluss: Doctor rerum politicarum (Dr. rer. pol.) - Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Berufliche Tätigkeiten in Kreditwirtschaft, Industrie, Wissenschaft, Immobilienwirtschaft, Beratung/Schulung/Training auf freiberuflicher und angestellter Basis
  • "Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM)" Level D
  • Trainings und Lehrveranstaltungen zu Betriebswirtschaft / kaufmännischer Qualifikation
  • Unternehmensplanspiele und Wirtschaftssimulationen (TOPSIM easyManagement, General Management, easyStartup!, easyBanking, Universal Banking, TOPSIM Project Management, Change Management, Global Management, MicroBank2010, Coludo Industry, Unternehmensplanspiel Jeansfabrik, UGS Gründungssimulation)
  • Fachinhalte: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Finanzwirtschaft, Kreditwirtschaft, Grundlagen Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung, operatives und strategisches Controlling, Kosten- und Leistungsrechnung, Buchführung, Investition und Finanzierung, Kennzahlenanalyse, Bankbetriebslehre, Unternehmensgründung
  • Projektmanagement, Studien- und Lernstrategien, Wissenschaftliches Arbeiten, Rhetorik/Präsentation
  • Planspiel und Wirtschaftsenglisch im Trainerdoppel
  • Pädagogik & Didaktik: Beratung, Konzeptentwicklung, Umsetzungsbegleitung

Forberg, T. (2020). Planspielseminare gut konzipiert, kommuniziert und umgesetzt. In: T. Alf, C. Hühn, B. Zürn & F. Trautwein (Hrsg), Planspiele – Anders denken: Kreative Ansätze, gelebte Wissenschaft. ZMS-Schriftenreihe 12, 53-66

Forberg, T. (2014). Lehrveranstaltungen mit TOPSIM-Unternehmensplanspielen - Gestaltung - Zielsetzung - Reflexion – Leistungsmessung. CFP-Konferenz Planspielforschung12 2014 in Buchenbach/Freiburg, Goethe-Universität Frankfurt a. M., Hochschule für Angewandte Wissenschaften München.

Forberg, T. & Scheinert, S. (2014). Planspiel und Wirtschaftsenglisch im Trainerdoppel – Konzeptionierung, Umsetzung und Reflexion eines bilingualen Trainings. In: S. Schwägele, B. Zürn & F. Trautwein (Hrsg), Planspiele – Erleben, was kommt: Entwicklung von Zukunftsszenarien und Strategien. ZMS-Schriftenreihe 5, 151-161, verfügbar unter www.trainerdoppel.com/Forberg_Scheinert_2013_Best_Practice_im_Trainerdoppel.pdf

Forberg, T. (2010). Lehrveranstaltungen mit Unternehmensplanspielen - angenehme Abwechslung im Lernalltag oder harte Betriebswirtschaftslehre mit Lern- und Leistungsdruck?. In: F. Trautwein, S. Hitzler & B. Zürn (Hrsg), Planspiele – Entwicklungen und Perspektiven. ZMS-Schriftenreihe 1, 129-140

Forberg, T. (2008). Auswirkungen von Präsentationen und Leistungsbenotungen im betriebswirtschaftlichen Unterricht - eine empirische Untersuchung am Beispiel eines Unternehmensplanspieles. Dissertation, Dresden: TUDpress.

Forberg, T. (2006). Der Einsatz einer computerunterstützten Unternehmensgründungssimulation in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung. bwp@ - Berufs- und Wirtschaftspädagogik Online, Nr. 10, S. 1-11., verfügbar unter www.bwpat.de/ausgabe10/forberg_praxis_bwpat10.pdf

 

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.