zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Symposium 20 Jahre Event- und Sportmanagement an der Staatlichen Studienakademie Riesa

Das Jahr 2020 ist nicht wie jedes andere Jahr. Die „Corona-Krise“ bestimmt derzeit unseren Alltag und trifft die Veranstaltungsbranche besonders hart. Wir haben daher nach reiflicher Überlegung entschieden, dass das 20-jährige Jubiläum unserer Studienrichtung Event- und Sportmanagement nicht wie geplant am 5. Juni 2020 stattfinden soll. Natürlich wollen wir dennoch mit Ihnen feiern und zurückblicken auf eine lange Erfolgsgeschichte. So sehen wir die Herausforderung passend zu unserer Studienrichtung sportlich. Viele Sportveranstaltungen mit globalem Interesse, wie die Olympischen Spiele in Tokio oder die UEFA Europameisterschaft, wurden von den Veranstaltern in das Jahr 2021 verschoben. Und wir ziehen mit! 

Save the date: 23. April 2021

Dank der großartigen Unterstützung unserer Referenten werden diese auch 2021 mit interessanten Einblicken in die Branche überzeugen. Seien Sie dabei und melden Sie sich bereits jetzt an! Soll Ihre Anmeldung Ihre Gültigkeit behalten, genügt eine E-Mail an Britta Menzlow.


Im Jahr 2000 wurde ein neues und innovatives Studienangebot aus der Taufe gehoben: "Sport-, Veranstaltungs- und Marketingmanagement". Seit 20 Jahren bilden wir qualifizierten Nachwuchs für die Sport- und Eventbranche in Sachsen und darüber hinaus aus. 2020 feiern wir unser 20jähriges Jubiläum. Es hat sich viel getan - nicht nur der Name ist griffiger geworden.

Anlässlich des Jubiläums veranstaltet die Staatliche Studienakademie ein Fachsymposium mit Vertretern der Branchen für unsere Praxispartner, Studierenden und Alumni. Seien Sie dabei am 23.04.2021 auf dem Campus der Staatlichen Studienakademie Riesa.

Ich stehe Ihnen bei Fragen zur Verfügung

Britta Menzlow

Verwaltungsangestellte Lehre

Standort Riesa

Telefon +49 3525 707-601
Fax +49 3525 733-613
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 1.307

Programm und Referenten

ab 14 Uhr

Prof. Dr. Katja Soyez und Prof. Dr. Ute Schröter-Bobsin

Christian Dahms

Geschäftsführer Landessportbund Sachsen

Christian Dahms, *1974 in Leipzig, Studium der Sportwissenschaften in Leipzig, Wollongong (AUS) und Tucson (USA), nach dem Studium ab 2005 in der Eventlogistik tätig; 2008 - 2015 Wissenschaftlicher Referent des Direktors des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig; 2015 - heute als Generalsekretär des Landessportbundes Sachsen tätig.

  • Honorarlehrkraft an der Universität Leipzig (Sportwissenschaftliche Fakultät) für Sportmanagement und im Internationalen Trainerkurs (ITK)
  • Mitglied des Vorstands des Instituts für Dopinganalytik und Sportbiochemie (Kreischa)
  • Geschäftsführer der SachsenSportMarketing GmbH (Leipzig) 
  • Kuratoriumsmitglied der Trainerakademie des DOSB e.V. (Köln)

Dr. Hendrik Pusch

Landessportbund Sachsen

Dr. Hendrik Pusch ist Justiziar des Landessportbundes Sachsen e.V. und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Sporthilfe Sachsen. Er studierte an der Universität Leipzig und promovierte an der TU Chemnitz. Seit 2005 hält er den Lehrauftrag Sportrecht an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Pusch hielt einen Gastvortrag zum Sportrecht an der BA Riesa. Beim langjährigen Praxispartner Landessportbund Sachsen ist er für die Betreuung der BA-Studenten zuständig.

Der Referent ist seit 2018 Mitglied der AG „eSport“ des Deutschen Olympischen Sportbundes. 2019 wirkte er in der ad-hoc-Kommission der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft mit, die ein Positionspapier des Verbandspräsidiums vorbereitete. Er hat diverse wissenschaftliche Beiträge zum „eSport“ publiziert.

Prof. Dr. Cornelia Zanger

TU Chemnitz

Univ.-Prof. Dr. Cornelia Zanger ist Inhaberin des Lehrstuhls für Marketing und Handelsbetriebslehre an der TU Chemnitz. Auf dem Gebiet Event- und Messemarketing betreibt sie seit über 20 Jahren intensive Forschungsarbeit aus der zahlreiche nationale und internationale Veröffentlichungen, Abschlussarbeiten und Dissertationen hervorgingen. Sie führt Marktforschungsprojekte durch und berät Unternehmen zu Markenpositionierung und Event- und Messecontrolling. Seit 2005 wird der erste universitäre MBA-Studiengang "Eventmarketing" als Weiterbildungsstudiengang an der TU Chemnitz unter der Leitung von Frau Prof. Zanger angeboten. 2015 kam der Bachelor of Science in Event- und Messemanagement hinzu. Seit 2009 führt sie jährlich eine wissenschaftliche Konferenz zum Thema „Eventforschung“ mit über 200 Teilnehmern an der TU Chemnitz durch, die Wissenschaftler und Praktiker zum Dialog auffordert. Sie ist Herausgeberin des ersten Online-Lexikons im Eventbereich (www.eventlexikon.de).

David Baldig

Georg P. Johnson GmbH

David Baldig ist bereits seit 10 Jahren in der MICE Branche aktiv und betreute bisher vor allem Premium-Automobilhersteller sowie IT- und Technologieunternehmen. Seit seinem dualen Studium an der BA Riesa ist er als Event Manager bei der international agierenden Agentur George P. Johnson tätig. Seine Erfahrungen reichen von der Organisation mehrwöchiger Markteinführungen neuer Fahrzeuge über Pop-up Stores zu KI und Automatisierung bis hin zur Gala-Veranstaltung am CERN-Institut. Seine Steckenpferde sind komplexe Eventlogistik, innovationsfördernde Unternehmenskultur sowie CSR und nachhaltige Eventorganisation.

Alexandra Kroczewski-Gubsch und Hartmut Moog-Krüger

Unsere Dozenten im Gespräch

Wie entstanden neue Module im Eventmanagement und Sportmanagement? Welche Parallelen gibt es zwischen den beiden Vertiefungen und warum haben wir uns dennoch entschieden, eine Unterscheidung in Vertiefungen anzubieten? Wie werden neue Lehrformate entwickelt und warum kommt die BA in Riesa manchmal "auf den Hund"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben unsere beiden Experten in der Studienrichtung Event- und Sportmanagement: Alexandra Kroczewski-Gubsch, Hartmut Moog-Krüger und Dina.

Hier kommen unsere Alumni zu Wort und berichten aus Studium und Praxis!

Wir freuen uns, dass u.a. Frau Claudia Wagner vom Zentralen Veranstaltungsmanagement der Universitätsklinik Leipzig bei uns zu Gast sein wird. Weiterhin berichten Jan Benzien (Weltmeister und Olympionik im Kanu-Slalom) und Marc Huster (Weltmeister und Gewinner der olympischen Silbermedaillie im Gewichtheben) wie man während bzw. nach dem Leistungssport ein duales Studium bewältigen kann und welche Zukunftsperspektiven sich daraus ergeben.

Sie möchten gern zum Alumni-Talk beitragen? Wenden Sie sich gern an Frau Prof. Dr. Katja Soyez.

Ab hier übernimmt unser studentisches Organisationsteam. Wir lassen die Kultur der Mensa-Parties für Sie wieder Auferstehen. Nutzen Sie die Mensa-Party zum zwanglosen Seminargruppentreffen und mischen Sie sich unter Studierende und Dozenten.

LOGO | 20 Jahre Event- und Sportmanagement | Staatliche Studienakademie Riesa
LOGO | 20 Jahre Event- und Sportmanagement | Staatliche Studienakademie Riesa

Anmeldung zur Veranstaltung

mit "*" gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

persönliche Angaben zur Kontaktaufnahme
allgemeine Angaben
Bitte wählen Sie aus:
Hinweise zum Datenschutz


Bitte bestätigen Sie nachfolgend Ihr Einverständnis zur Datenverarbeitung. Danke.


Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.