Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Vorfreude aufs Experimentieren

04. März 2022

Mit der offiziellen Übergabe am 10.02.2022 verfügt die Staatlichen Studienakademie Riesa nun über einen neuartigen Experimentalvorlesungsraum. Der in dieser Art und Ausstattung einmalige Lehr- und Experimentierraum bietet flexible Möglichkeiten für kleine Experimente, einfache Laborübungen (Bspw.  Mikroskopie) sowie praktische Demonstrationen in Seminargruppenstärke. Der besondere Vorteil besteht darin, dass in dieser Form die theoretischen Vorlesungsinhalte unmittelbar mit praktischen Vorführungen verknüpft und so veranschaulicht werden können.

Für die Umsetzung des neuen Raumkonzeptes wurde im Auftrag des SIB im Rahmen der zweiten Teilbaumaßnahme zur Campuserweiterung von Mai 2020 bis Dezember 2021 ein ehemaliges PC-Kabinett umgebaut.

Es wurden u.a. sämtliche Gasleitungen aus den Laboren im Erdgeschoss nach oben verlegt, ein Abzugssystem zur Be- und Entlüftung installiert, eine Vakuumanlage im zugehörigen Vorbereitungsraum verbaut, neue chemikalienbeständige Fußböden verlegt und Experimentiertische aufgebaut.  Die Tische verfügen über Wasser-, Strom-, Erdgas-, Vakuum- und Druckluftanschlüsse sowie Entnahmestellen für Sondergase. Ein weiteres Highlight ist der mobile Laborabzug, mit dem sicher experimentiert werden kann. Hier werden mögliche Dämpfe abgesaugt und Glaswände bieten Dozierenden und Studierenden den erforderlichen Schutz während der Versuchsdurchführung. Der Abzug verfügt auch über ein integriertes Kamerasystem, sodass das Experiment digital verfolgt bzw. verarbeitet werden kann.

Neben einer Grundausstattung an Pipetten, Heiz-Magnetrührern, Gasbrennern, Handspektrometern und digitale Spektrometern mit Zellzählfunktion (FluidLab) sowie Zählkammern stehen für Demonstrationsexperimente u.a. ein Miniinkubator, ein Multiparametermessgerät für Leitfähigkeit, pH-Wert und Sauerstoffgehalt sowie ein Tisch-NMR-Gerät und ein Kompaktspektrometer für die Flammenfärbung zur Verwendung bereit.  Darüber hinaus gehören 22 Licht- und 8 Stereomikroskope zur Ausstattung des Experimentalsaals. Mit diesem Instrumentarium können die Studierenden bspw. Fertigpräparate betrachten und Zellen zählen. Als Zubehör stehen hierbei ebenfalls WLAN-fähige Kameras mobil an jedem Mikroskop zur Verfügung, so das interessante Details digital geteilt werden können.

Die Premiere in der neuen Räumlichkeit fand mit den Studierenden des Matrikel 2021 im Modul Zellbiologie statt und wird sowohl aus Sicht der Lehrenden als auch Lernenden als voller Erfolg gewertet.

Die Baumaßnahmen und Investitionen in die Ausstattung der Labore und des Experimentalhörsaals der Berufsakademie Sachsen werden mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschossenen Haushaltes.

Frau Prof. Rentsch demonstriert die Fertigpräparate für die Mikroskopie, Studierende sitzen an vorbereiteten Arbeitsplätzen
Foto: I. Wehner; Frau Prof. Rentsch demonstriert die Fertigpräparate für die Mikroskopie
Foto: I. Wehner; Frau Prof. Rentsch demonstriert die Fertigpräparate für die Mikroskopie
Frau Prof. Rentsch nutzt die digitale Tafel und den Beamer
Foto: I. Wehner; Frau Prof. Rentsch nutzt die neue Technik
Foto: I. Wehner; Frau Prof. Rentsch nutzt die neue Technik
zwei Hybridmikroskope – Durchlicht- und Inverses Mikroskop in einem Gerät, ein Tablet dient als Display
Foto: I. Wehner; Hybridmikroskope – Durchlicht- und Inverses Mikroskop in einem Gerät
Foto: I. Wehner; Hybridmikroskope – Durchlicht- und Inverses Mikroskop in einem Gerät
Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.