zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

24-jähriges Wirken im Lehrbereich Radioaktivität und Strahlenschutz

07. Oktober 2020

Seit 1996 begleitete Herr Prof. Klaus Konschak die Studierenden der Staatlichen Studienakademie Riesa in den Studienrichtungen Umwelttechnik und Strahlentechnik als nebenberuflicher Dozent im Rahmen von Vorlesungen und Praktika und in den Jahren vor seiner Pensionierung in der Funktion als Praxisbetreuer bei einem Praxispartner. In der ganzen Zeit seines 24-jährigen Wirkens vermittelte er über 480 jungen Menschen ein umfangreiches theoretisches Wissen und praktisches Können und bereitete sie so auf deren Abschluss zum Dipl.-Ing.(BA) bzw. Bachelor of Science vor.

Durch seine Mitunterstützung konnte die Studienrichtung Strahlentechnik an unserer Einrichtung Mitte / Ende der 90-iger Jahre aufgebaut und ständig und stetig weiterentwickelt werden. Als stets zuverlässiger und fachkompetenter Partner unterstütze er den Kursleiter bei der Organisation und Durchführung der Strahlenschutzgrundkurse in unserem Hause.

Mit seiner Pensionierung im Jahr 2015 zog sich Herr Prof. Konschak als nebenberuflicher Dozent zurück, im Rahmen der Strahlenschutzkurse blieb er uns aber weiterhin als ein wichtiger Pfeiler und eine sichere Stütze erhalten. Der Studiengangsleiter Herr Prof. Gläser ließ es sich im April 2015 nicht nehmen, gemeinsam mit Laborleiterin Frau Wehner und Studierenden des damaligen Kurses Worte des Dankes und der Anerkennung an ihn auszusprechen. Dabei entstanden während eines Praktikums die Fotoaufnahmen.

Durch einen plötzlichen und unerwarteten Ausfall eines Fachkollegen im Jahr 2019 kehrte Prof. Konschak sogar als nebenberuflicher Dozent an unsere Einrichtung zurück und rettete damit einige Module in den Studienrichtungen Strahlentechnik und Umwelttechnik. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Durch Veränderungen seiner persönlichen Lebenssituation endete am 26. August 2020 nun leider die sehr geschätzte Zusammenarbeit unerwarteter als gedacht und deshalb überreichte Herr Prof. Gläser im Beisein von Frau Simon und Frau Wehner (sie steht wie so oft hinter der Kamera) eine Ehrenurkunde unserer Akademie und ein kleines Geschenk.

Mit einem kurzen Statement brachte Herr Prof. Konschak das zum Ausdruck, was er besonders an der BA schätzte: „Am praxisnahen Studium an der BA Riesa hat mir immer sehr gefallen, dass vorrangig nicht das Wissen darum, was wo im Internet steht vermittelt wurde und wird, sondern dem Erwerben von Fähigkeiten und Fertigkeiten für die spätere Berufsausübung große Aufmerksamkeit gewidmet wird.“

Studiengangsleiter Prof. Gläser schüttelt Herrn Prof. Konschak die Hand. Sie lachen in die Kamera. Im Hintergrund: Tafel mit Formeln aus der Strahlentechnik
Foto: I. Wehner, Aufnahme aus dem Jahr 2015: Herr Prof. Gläser dankt Herrn Prof. Konschak
Foto: I. Wehner, Aufnahme aus dem Jahr 2015: Herr Prof. Gläser dankt Herrn Prof. Konschak
Aufnahme aus dem Jahr 2015: Herr Prof. Konschak steht mit Herrn Prof. Gläser und Studenten der Strahlentechnik im Radionuklidlabor der StA Riesa
Foto: I. Wehner; Aufnahme aus dem Jahr 2015: Herr Prof. Konschak mit Herrn Prof. Gläser und Studenten der Strahlentechnik im Radionuklidlabor der StA Riesa
Foto: I. Wehner; Aufnahme aus dem Jahr 2015: Herr Prof. Konschak mit Herrn Prof. Gläser und Studenten der Strahlentechnik im Radionuklidlabor der StA Riesa
Auf dem Campus: Prof. Gläser überreicht Herrn Prof. Konschak im Beisein von Frau Simon die Ehrenurkunde und ein kleines Geschenk der Staatlichen Studienakademie Riesa
Foto: I. Wehner; 26.08.2020 - Prof. Gläser überreicht im Beisein von Frau Simon und Frau Wehner (hinter der Kamera) die Ehrenurkunde der Staatlichen Studienakademie Riesa
Foto: I. Wehner; 26.08.2020 - Prof. Gläser überreicht im Beisein von Frau Simon und Frau Wehner (hinter der Kamera) die Ehrenurkunde der Staatlichen Studienakademie Riesa
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.