Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin

16. Juni 2022

Unter dem Motto "Die Nudeln in der Hauptstadt" waren die Studierenden des Matrikels ES21 Event- und Sportmanagement vom 15. bis 17. Juni in Berlin auf Studienfahrt. Nach dem pandemiebedingten Ausfall der Semesterfahrten in den vergangenen zwei Jahren, wurde die erfrischende Abwechslung zum Studienalltag von einem Projekteam der Vertiefung Eventmanagement studienbegleitend geplant und koordiniert. Als damit verbundene Prüfungsleistung konnten so studienbezogene Inhalte vertieft, bzw. hautnah erlebt werden.

Auf dem Plan standen unter anderem eine interaktive Stadtführung, eine Bootsfahrt sowie der Besuch einer Sonderausstellung zum Thema Lichtinstallationen. Faszinierende Einblicke hinter die Kulissen der Mercedes Benz Arena, einer der größten und modernsten Multifunktionsarenen der Welt, krönten die Exkursion.

Nach drei wunderschönen und ereignisreichen Tagen, endete die Fahrt in die Hauptstadt als ein gelungener Auftakt für weitere Projekte des Studiengangs.   

[Text: J. Lebelt, V. Trinks. J. Kluge, Foto: T. Gelsdorf, A.K.-G., K. Soyez]

Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.