zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

VDI-Auszeichnung für Absolventen des Studiengangs Maschinenbau

24. März 2018

Der Bezirksverein Dresden des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) schreibt jährlich den „Gustav Zeuner Preis“ für herausragende studentische Abschlussarbeiten auf dem Gebiet des Ingenieurwesens aus.

Der Preis versteht sich als Ehrung exzellenter praxisorientierter, wissenschaftlich durchdachter Arbeiten angehender Ingenieure. Der Preis soll Ingenieurstudenten zur komplexen Betrachtung von Problemen der Technik ermutigen. Prämierte Arbeiten werden solche sein, die ein selbständiges wissenschaftliches Arbeiten des Bewerbers/der Bewerberin erkennen lassen.“ [1]

Die diesjährige Preisverleihung fand am 9. März 2018 im Haus des Kfz-Gewerbes auf der Tiergartenstraße in Dresden statt. Wir freuen uns, dass Herr Dipl.-Ing. (BA) Mathias Grüneberg, Absolvent des Studiengangs Maschinenbau (Praxispartner BBG Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig), zu den Preisträgern zählte. Für seine 2017 angefertigte Diplomarbeit mit dem Thema „Konstruktion eines an variable Raddurchmesser anpassbaren Messrades zur Ermittlung von Radlasten“ wurde er mit dem VDI-Ehrenpreis ausgezeichnet. Der Gustav-Zeuner-Preis sowie zwei VDI-Förderpreise wurden an Absolventen der TU Dresden vergeben. Wir gratulieren Herrn Grüneberg sehr herzlich zu dieser hervorragenden Leistung.

 

[1] Richtlinie zur Vergabe des „Gustav Zeuner Preises“ 2017 des VDI Dresdner Bezirksverein, Dresden 2017

Copyright © 2018 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung