Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Forschungsarbeit erfolgreich verteidigt

01. November 2018

Am 30. August 2018 verteidigte Herr Frédéric Tayar erfolgreich seine Forschungsarbeit mit dem Titel “Determination of the growth and differentiation characteristics of C2C12 mouse muscle cells” im Rahmen einer Kooperation mit der Universität Leuven-Limburg (Belgien).
Der Student der Biochemie forschte im Vorfeld 6 Monate am Studiengang Labor- und Verfahrenstechnik an der Staatlichen Studienakademie Riesa unter der Betreuung von Frau Prof. Barbe Rentsch. Mit dem Ziel, langfristig Muskelgewebe im Labor zu erzeugen, um Patienten mit Muskelverletzungen- oder Erkrankungen zu helfen, beschäftigte sich Herr Tayar mit der Etablierung eines Modellsystems zur Herstellung einfacher Muskelgewebeersatzstoffe. Er charakterisierte das Wachstum (Abbildung) und die Differenzierung von speziellen Maus-Muskelzellen und etablierte ein 3dimensionales Wachstum-Modell dieser Zellen in Alginat-Hydrogelen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Universität Leuven-Limburg wird 2019 mit der Betretung einer weiteren Forschungsarbeit fortgesetzt.

Abbildung: Wachstum und Morphologie von Maus-Muskelzellen (C2C12). Dargestellt ist die relative Zellzahl in Prozent gegen die Kultivierungszeit
Abbildung: Wachstum und Morphologie von Maus-Muskelzellen (C2C12)
Abbildung: Wachstum und Morphologie von Maus-Muskelzellen (C2C12)
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.