Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Vom frühen Sonnensystem zur Geschichte des Menschen – von Jung bis Alt ein Thema, das ankam!

17. April 2019

Am 21.03.2019 hatte die Staatliche Studienakademie Riesa einen besonderen Gast, Herrn Prof. Dr. Rolf Michel von der Leibniz Universität Hannover eingeladen. Wir freuen uns und sind dankbar, dass Herr Prof. Michel unserer Einladung gefolgt ist.

Rund 45 Gäste, darunter viele Studierende, Dozenten und Mitarbeiter der Staatlichen Studienakademie Riesa, aber auch Lehrer und Schüler der Stadt Riesa sowie Firmenvertreter und Bewohner kamen zu dieser etwas anderen Vorlesung. Die Direktorin der Staatlichen Studienakademie Riesa Frau Prof. Ute-Schröter-Bobsin leitete mit einer kurzen Vita zu Herrn Michel in den bevorstehenden Vortrag ein.

Herr Prof. Michel nahm alle Gäste mit auf eine spannende Reise in die Geschichte unseres Sonnensystems und zeigte sehr anschaulich auf, welche Rolle und Bedeutung dabei langlebige Radionuklide spielen. Das Alter des Universums mit Hilfe dieser auf ca. 13,7 Milliarden Jahre festlegen zu können und warum sie auch für Klimaforscher so interessant sind, machte abermals deutlich, dass der Bedarf an jungen Wissenschaftlern sehr hoch ist und die Strahlentechnikstudierenden gute Chancen haben, perspektivisch an derartigen Forschungsaufgaben mitzuarbeiten.

Dabei wurde die doch zum Teil „schwere Materie“ mit Hilfe rhetorischer Stilmittel bildhaft dargestellt und rübergebracht und Prof. Michel fesselte die Zuhörer in seinen Bann. Seine Sätze wie „Der Mars schmeißt nach uns mit Steinen.“ und „…1992 wurde ein Auto erlegt.“ machten die Ringvorlesung zu einer nicht nur informativen und interessanten, sondern auch unterhaltsamen Veranstaltung.

Der Applaus der Gäste verdeutlichte einmal mehr, das dieser Vortrag besonders gut ankam und Gespräche mit Studierenden im Nachgang bestätigten die Wichtigkeit, den Studienalltag mit solchen besonderen Themen aufzufrischen und  über den Tellerrand hinaus und das festgeschriebene Modulhandbuch einen Einblick in weitere Fach- und Spezialgebiete bzw. Themen zu bekommen.

Wir sind gespannt, zu welchem Thema die nächste Ringvorlesung einladen wird und freuen uns wieder auf zahlreiche Gäste. Wollen Sie mehr zum Thema „Strahlentechnik in Riesa studieren“ wissen, dann finden Sie hier alle notwendigen Informationen:

Foto: I. Wehner; Thema der Ringvorlesung am 21.03.2019
Foto: I. Wehner; Thema der Ringvorlesung am 21.03.2019
Foto: I. Wehner; Thema der Ringvorlesung am 21.03.2019
Foto: I. Wehner; Die Direktorin Prof. Schröter-Bobsin begrüßt Herrn Prof. Michel vor zahlreich erschienen Gästen.
Foto: I. Wehner; Die Direktorin Prof. Schröter-Bobsin begrüßt Herrn Prof. Michel vor zahlreich erschienen Gästen.
Foto: I. Wehner; Die Direktorin Prof. Schröter-Bobsin begrüßt Herrn Prof. Michel vor zahlreich erschienen Gästen.
Foto: I. Wehner; Prof. Michels Reise mit den Gästen vom Ursprung der Welt über das frühe Sonnensystem in die heutige Zeit beginnt.
Foto: I. Wehner; Prof. Michels Reise mit den Gästen vom Ursprung der Welt über das frühe Sonnensystem in die heutige Zeit beginnt.
Foto: I. Wehner; Prof. Michels Reise mit den Gästen vom Ursprung der Welt über das frühe Sonnensystem in die heutige Zeit beginnt.
Foto: I. Wehner; Besonders interessant: das Klima der Vergangenheit
Foto: I. Wehner; Besonders interessant: das Klima der Vergangenheit
Foto: I. Wehner; Besonders interessant: das Klima der Vergangenheit
Foto: I. Wehner; Ein gut gefüllter Hörsaal am Donnerstagnachmittag.
Foto: I. Wehner; Ein gut gefüllter Hörsaal am Donnerstagnachmittag.
Foto: I. Wehner; Ein gut gefüllter Hörsaal am Donnerstagnachmittag.
Foto: I. Wehner; Prof. Michel mit Frau Prof. Schröter-Bobsin
Foto: I. Wehner; Prof. Michel mit Frau Prof. Schröter-Bobsin
Foto: I. Wehner; Prof. Michel mit Frau Prof. Schröter-Bobsin
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.