Hauptinhalt

Der Studiengang Maschinenbau

3 Thesen vom Studiengangsleiter Professor Dr.-Ing. Jürgen Klingenberg

Studiengangsleiter Prof. Dr.-Ing. Jürgen Klingenberg
ASIIN Siegel

These 1: Vom Essbesteck über Parfümflaschen, Trinkwasserpumpe, das knuffige, gemütliche Auto bis hin zum Ferienflugzeug nach Mallorca, alles wird mit Maschinen hergestellt oder stellt gar selbst eine Maschine dar – der Maschinenbau wird von allen dringend gebraucht und ist allgegenwärtig.

These 2: Ingenieure schaffen Neues auf dieser Welt mittels ihrer Phantasie, gepaart mit solidem Hintergrundwissen, und sorgen dafür, dass es dem Menschen zugute kommt, wirtschaftlich sinnvoll herstellbar ist und die Umwelt schont.

These 3: Unser Ingenieurs-Abschluss ist weltweit ein anerkanntes und geschätztes Markenzeichen. Legen Sie sich ins Zeug, um den Staffelstab aufnehmen und erfolgreich weitertragen zu können!


Weiterführende Informationen zu diesem Konstruktionsbeispiel

Konstruktionsbeispiel

Eine solche Konstruktion kann unseren Absolventen nicht passieren!

Dafür sorgen verschiedenste Vorlesungen in unserem Studiengang.

Weitere Informationen.

Weiterführende Informationen zu diesem Konstruktionsbeispiel

CFD-Anwendung


Volker Heydecke

„Wenn ich so auf die Jahre seit dem Abschluss in Riesa zurückschaue, muss ich sagen, ja, da habe ich das Richtige gelernt, der Mix hat gestimmt. Bin auch schon etwas herumgekommen und habe jeweils ein paar Jahre in Neuseeland, Österreich, Frankreich und nun China gearbeitet. Als deutscher Ingenieur ist man überall gern gesehen. Die praxisnahe Studiengestaltung ist mir da sehr gelegen gekommen. Die letzten Jahre bin ich hauptsächlich über meine Firma in Neuseeland im Flugzeugbau tätig, was sehr abwechslungsreich ist. Durch den Abschluss in allgemeiner Konstruktion fühle ich mich aber nicht eingeengt, so habe ich auch schon Projekte in anderen Branchen ausgeführt, zum Beispiel die Auslegung von Hochspannungsmasten, oder die materialgerechte Konstruktion und Nachrechnungen von Buskabinen. Dann die gießgerechte Gestaltung von Lagergehäusen für großtechnische Hydrojets und Auslegung der elektrischen Anlage für mehrere Flugzeuge. Diese Woche steht nun meine aktuelle Flugzeugkonstruktion auf der Messe in Kunming, China. Die vorhergehende stand letztes Jahr in Friedrichshafen auf der Aero. Am Ende ist damit auch immer die Staatliche Studienakademie Riesa vertreten.“ (Volker Heydecke)


Weitere Informationen finden Sie hier: