Hauptinhalt

Der Studiengang Labor- und Verfahrenstechnik

vorgestellt von Studiengangsleiter Professor Dr.-Ing. Lutz Gläser

Studiengangsleiter Prof. Dr.-Ing. Lutz Gläser

Prozesse überwachen und steuern, neue Verfahren und Produkte entwickeln, Daten analysieren, Unbekanntes identifizieren, Technologie vorantreiben, Sicherheit geben, logisch denken, Menschen helfen, interdisziplinär arbeiten und forschen, Qualität sichern und Ideen entwickeln – all das wird Sie erwarten, wenn Sie sich für unseren Studiengang entschieden haben und diesen erfolgreich absolvieren werden. Zahlreiche Praktika in den hochmodernen und topausgestatten Laboren der Staatlichen Studienakademie Riesa werden Sie dabei während Ihres Studiums begleiten.

ASIIN Siegel

Die beste Bachelorarbeit von sächsischen Hochschulen im Bereich Biotechnologie, ausgezeichnet mit dem BIOSAXONY-Award 2014, kommt aus unserem Studiengang und gilt als hohe Anerkennung der Leistung von Bachelor-Absolventen der Berufsakademie. Unsere Absolventen finden attraktive Arbeitsplätze in Industrie und Forschung und übernehmen dort Führungs- und Leitungspositionen - oder nehmen ein Masterstudium an einer anderen Hochschule oder Universität auf. Damit bekräftigen sie die hohe Qualität des dualen Studiums im akkreditierten Studiengang Labor- und Verfahrenstechnik.

Zukünftig duale Masterstudiengänge an Berufsakademien anbieten zu können und verstärkt an Forschungs- und Entwicklungsprojekten mitzuarbeiten, das sind Visionen, die die engagierten Mitarbeiter im Studiengang Labor- und Verfahrenstechnik in Zukunft gern in die Tat umsetzen möchten. (Idee: Ines Wehner)