zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Erstmalig als Arbeitgeber dabei bei genialsozial

30. Juli 2019

Erstmalig war auch die Staatliche Studienakademie Riesa als Arbeitgeberin dabei, denn eine bessere Möglichkeit etwas Nützliches mit dem „Guten Zweck“ zu verbinden, gibt es kaum.
So stellte die Akademie in Riesa einer Schülerin der 9. Klasse vom Werner-Heisenberg-Gymnasium einen Job für einen Tag zur Verfügung. Dadurch konnten am 2. Juli 2019 Aufgaben von der Neuntklässlerin erledigt werden. Es wurden wichtige Akten für die Archivierung vorbereitet. Alle beteiligten Mitarbeiter  freuten sich über die Unterstützung und die geschafften Arbeiten am Ende des Tages. Die Schülerin bekam so einen Einblick in die Arbeitsaufgaben der Verwaltung an der Staatlichen Studienakademie Riesa. Die Jugendlichen können durch solch einen Arbeitstag auch in neue Tätigkeitsfelder und Interessengebiete hineinschnuppern und austesten, was für die Berufs- und Studienwahl durchaus von Bedeutung sein kann. Das verdiente Geld kommt dem guten Zweck zu Gute. Wir sagen danke bei der Schülerin und bei der Sächsischen Jugendstiftung für das Projekt genialsozial.

Sächsische Jugendstiftung /Projekt genialsozial
Sächsische Jugendstiftung /Projekt genialsozial
Sächsische Jugendstiftung /Projekt genialsozial
Projekt genialsozial | Die Neuntklässlerin bei der Arbeit für genialsozial
Projekt genialsozial | Die Neuntklässlerin bei der Arbeit für genialsozial
Projekt genialsozial | Die Neuntklässlerin bei der Arbeit für genialsozial
Projekt genialsozial | Vollbrachtes Werk am Ende des Tages
Projekt genialsozial | Vollbrachtes Werk am Ende des Tages
Projekt genialsozial | Vollbrachtes Werk am Ende des Tages
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.