Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse / angewandte Forschung

Die drittmittelgeförderten Projekte der Staatlichen Studienakademie Riesa:

ZeitraumProjektAnsprechpartner_inKurzbeschreibung
Start 12/2020

"Kreativdialog Kooperation zwischen Handwerk und Kreativwirtschaft - Chancen für Innovation und Entwicklung in der Region"
(Ein Projektbündnis der Elberegion Meißen im BMBF-Förderprogramm "WIR! - Wandel durch Innovation in der Region")

weitere Informationen

Prof. Dr. Ute Schröter-BobsinDas Projekt widmet sich dem herausfordernden Thema einer Kooperation zwischen Handwerk und Kreativwirtschaft. Im sog. Kreativdialog sollen folgende Fragen beantwortet werden: Welche Kompetenzen sind notwendig, um Innovationen im Handwerk voranzutreiben? Welche Art von Kooperationen zwischen Handwerk und der Kreativwirtschaft sind sinnvoll, um neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln? Inwieweit können die Designkompetenzen aus Gestaltung, Druck und Layout der Kreativwirtschaft für das Handwerk und für Innovationen dienlich sein?
04/2018 - 12/2018

"Modellsystem für Muskelersatzstoffe" (SMWK-gefördert)

weitere Informationen

Prof. Dr. Barbe RentschEtablierung eines Modellsystems zur Herstellung einfacher Muskelgewebeersatzstoffe auf der Basis von C2C12-Muskelzellen für die Regeneration von Skelettmuskelgewebe bei Muskelverletzungen oder Muskeldystrophien mittels Tissue Engineering
06/2018 - 12/2018

"Etablierung fortgeschrittener mikroskopischer Verfahren für den Nachweis myogener Regulationsfaktoren und deren Expressionsprofils während der Muskeldifferenzierung"(SMWK-gefördert)

weitere Informationen

Prof. Dr. Barbe RentschMittels mikroskopischer Anhand eine murine C2C12-Myoblasten-Modellsystem wurden Nachweismethoden zur Charakterisierung von myogenen Regulationsfaktoren und deren Expressionsprofil während der Muskeldifferenzierung entwickelt. Als Modellsystem dienen murine C2C12-Myoblasten. Besonders von Interesse war dabei die Untersuchung von Zellen in einer 3dimensionalen Umgebung (Hydrogel).
06/2018 - 12/2018

"Aufbau einer Forschungs- und Schulungswand zum hydraulischen Abgleich in Heiz- und Kühlsystemen für den Wissens- und Technologietransfer"(SMWK-gefördert)

weitere Informationen

Prof. Dr.-Ing. Marko StephanEtablierung einer Forschungs- und Schulungswand zur Untersuchung hydraulischer Gesetzmäßigkeiten in verzweigten Anlagennetzen, die sowohl für die studentische Ausbildung als auch im Rahmen des Wissens- und Technologietransfers zur Weiterbildung der Mitarbeiter regionaler Fachfirmen genutzt werden kann.
seit 2009"Sustainable Governance Indicators (SGI) (Bertelsmann Stiftung)"Prof. Dr. Frank BönkerMitwirkung an der Erstellung jährlicher Gutachten zur Qualität und Nachhaltigkeit des Regierens in den OECD- und EU-Staaten (https://www.sgi-network.org/2019/)

 

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.