zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Modellsystem für Muskelersatzstoffe

Projektbeteiligte

  • Staatliche Studienakademie Riesa mit dem Studiengang Labor- und Verfahrenstechnik

Zeitraum

04/2018 - 12/2018

Foto von Prof. Dr. Barbe Rentsch

Prof. Dr. Barbe Rentsch

Dozentin

Standort Riesa

Telefon +49 3525 707-645
Fax +49 3525 733-613
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 6.207
Link Zum Profil

Kurzbericht

Prof. Dr. Barbe Rentsch

Ziel des abgeschlossenen Projektes war die Etablierung eines Modellsystems zur Herstellung einfacher Muskelgewebeersatzstoffe. Als Ausgangspunkt dienten murine C2C12-Myoblasten. Diese sollten zunächst hinsichtlich ihres Wachstums und ihres Differenzierungspotenzials in einer klassischen Zellkulturumgebung untersucht werden. Anschließend war geplant, unterschiedliche Hydrogel-bildende Biopolymere (z.B. Kollagen, Matrigel, Alginat) mit den C2C12-Myoblasten zu besiedeln und die Bildung von Muskelgewebe zu charakterisieren.

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.