Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Internationales Marketing an der TU Dresden

26. Oktober 2016

Am 3. Oktober moderierte die Studiengangsleiterin Dr. Katja Soyez (BWL-Dienstleistungsmanagement) den Auftaktworkshop der Internationalen Alumniwoche an der TU Dresden. Gemeinsam mit Dr. Uta Schwarz und Dr. Martin Gerner (TU Dresden) gestaltete Frau Dr. Soyez den Workshop von und mit 30 Teilnehmern aus 22 Nationen. Szenarios und Rollenspiele führten die Teilnehmer spielerisch an die verschiedenen Modelle zur Messung von Kultur heran. Inputreferate sowie die gemeinsame Bearbeitung von länderspezifischen Fallstudien rundeten den Tag ab. Dachthema der vom Leonardo-Büro organisierten Veranstaltung war: "Aktuelle Entwicklungen des Marketing und der Kommunikation in Abhängigkeit von wirtschaftlichen und sozialen Trends und Tendenzen der globalisierten Gesellschaft"

Hier geht es zu den Impressionen des Tages.

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.