Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Lehre mal anders - das Reciprocal Teaching Projekt 2017

29. November 2017

Das 7. "Reciprocal Teaching" an der BA in Riesa ist mit der abschließenden Mensa-Party zu Ende gegangen. An zwei Seminartagen gestalteten die Studierenden des 3. Semesters Event- und Sportmanagement sowie einige Studierende des Handelsmanagements insgesamt 40 Vorträge über Themen rund um die kaufmännische Steuerung des Unternehmens; Inhalte, die die "Ersties" dann direkt in kleinen Gruppen in einem fiktiven Eisstand umsetzen konnten. Der Wettbewerb war hart... schlussendlich präsentierte das Siegerteam seine Ansätze in der Mensa. Begleitet wurde das Ganze durch eine Vielzahl weiterer Aktivitäten - von einem Frühstücks-Buffet, über drei Seminargruppen-Präsentationen der Erstsemester, einem eigens entwickelten BWL-Jeopardy, bis hin zur gut besuchten Mensaparty. Spannend zu beobachten, berichtet der Betreuer des Projektes, Prof. Dr. Torsten Forberg, wie routiniert die (gerade mal) Drittsemester das Projekt steuern sowie aktiv, motiviert und kompetent in die Rollen der Dozierenden wechseln. Ein Dank der Akademie gilt der Projektleitung und allen Projektbeteiligten und insbesondere auch den Erstsemestern, die sich hier - teilweise ruhiger, teilweise lebendiger - in das Ganze eingebracht haben. Schlussendlich bleibt, so das Feedback verschiedener Teilnehmender, ein interessanter Studieneffekt rund um Betriebswirtschaftslehre, aber gerade auch in den wichtigen Bereichen Kommunikation, Präsentation/Rhetorik, Projektmanagement und Persönlichkeitsbildung. Der Abschluss dieses Projektes ist gleichzeitig der Startschuss für das Reciprocal Teaching 2018: Feuer frei für die 17er, die "Latte hängt hoch". (Text: Prof. Dr. Forberg)

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.